a Deutschland

Kaiserslautern ist in Mals zu Gast. © fck.de

Deutsche Kult-Klubs legen in Südtirol los

Zwei deutsche Profi-Klubs sind am Samstag in Südtirol angekommen und haben ihre Trainingszelte aufgeschlagen. Während der 1. FC Nürnberg in Natz/Schabs Quartier bezog, gastiert der 1. FC Kaiserslautern in Mals. Beide Klubs werden sich bis zum 10. Juli hierzulande auf die neue Saison vorbereiten.

Sowohl Nürnberg als auch Kaiserslautern zählen zu den Traditionsvereinen im deutschen Fußball – auch, wenn die erfolgreichen Zeiten lange zurückliegen. Während Nürnberg (9 Mal deutscher Meister) derzeit in der 2. Liga zu Hause ist, spielt Kaiserslautern (4 Mal deutscher Meister) mittlerweile gar in der 3. Liga. Beim FCK bleibt vor allem die Meisterschaft in der Saison 1997/98 unvergessen, als man sich als Aufsteiger die Schale holte. Dies stellt bis heute ein Novum im deutschen Fußball dar.


Für Kaiserslautern steht gleich am Sonntag ein Testspiel auf dem Programm. Die Pfälzer messen sich um 16 Uhr in Mals gegen die SpVgg Unterhaching. Die Bayern, die in dieser Woche mit Neo-Trainer Sandro Wagner in Schlanders gastierten, werden im Anschluss daran die Heimreise antreten. Für Kaiserslautern steht dann am Donnerstag ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Dann trifft der FCK auf der Anlage im Vinschgau um 19 Uhr auf den FC Obermais.

Die Nürnberger sind am Samstagabend in Natz/Schabs angekommen. © fcn.de

Nürnberg hat bereits auf dem Weg ins Trainingslager nach Südtirol ein Testspiel absolviert. Der „Club“ schlug Wacker Innsbruck im Tivoli-Stadion mit 3:1. Weitere Testspieltermine der Nürnberger sind noch nicht bekannt.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos