a Deutschland

Union Berlin bezwang Dortmund mit 3:1. © APA/afp / ODD ANDERSEN

Dortmund verliert bei Aufsteiger Union Berlin

Borussia Dortmund hat den ersten schweren Rückschlag im Kampf um die deutsche Meisterschaft hinnehmen müssen und eine Niederlage gegen den bis dahin sieglosen Neuling 1. FC Union Berlin kassiert.

Der hochkarätig besetzte Titelanwärter verlor am Samstagabend mit 1:3 (1:1) bei den Eisernen, die sich ihren ersten Erfolg in der Fußball-Bundesliga durch Einsatz und Leidenschaft verdient hatten.

Vor 20 012 Zuschauer im ausverkauften Stadion an der Alten Försterei sorgte Marius Bülter mit einem Doppelpack in der 22. und 50. Minute für die Vorentscheidung. Die Dortmunder hatten zwischenzeitig durch Torjäger Paco Alcazer (25.) ausgeglichen. Tor Nummer drei der Berliner erzielte Sebastian Andersson (75.). Auch in sieben Minuten Nachspielzeit gelang dem BVB nicht mehr viel.

Statt die Tabellenführung vom neuen Primus RB Leipzig, der die Unioner zum Ligastart 4:0 in Berlin bezwungen hatte, zurückzuerobern, müssen die Dortmunder die Länderspielpause zur Analyse nutzen. Das war zu wenig. Trotz klarer Ballbesitzüberlegenheit und auch guten Chancen hatten sie die Unioner nicht im Griff. Favre hatte nicht ohne Grund vor den Eisernen gewarnt. Allein mit dem Fehlen der verletzten Axel Witsel und Thorgan Hazard dürfte diese Niederlage jedenfalls nicht zu erklären sein.

Bundesliga, 3. Spieltag
Samstag-Spiele:
FC Bayern – Mainz 6:1
0:1 Boetius (6.), 1:1 Pavard (36.), 2:1 Alaba (45.), 3:1 Perisic (54.), 4:1 Coman (64.), 5:1 Lewandowski (78.), 6:1 Davies (80.)

Bayer Leverkusen – Hoffenheim 0:0

Wolfsburg – Paderborn 1:1
0:1 Souza (12.), 1:1 Brekalo (56.)

Freiburg – Köln 1:2
1:0 Eigentor Czichos (40.), 1:1 Modeste (52.), 1:2 Skhiri (90.)

Schalke – Hertha 3:0
1:0 Eigentor Stark (38.), 2:0 Eigentor Rekik (48.), 3:0 Kenny (85.)

Union Berlin – Borussia Dortmund 3:1
1:0 Bulter (22.), 1:1 Alcacer (25.), 2:1 Bulter (50.), 3:1 Andersson (75.)

Den ausführlichen Bericht zu den Nachmittagsspielen finden sie hier.
Die Tabelle
SPGUVTVP
1. RB Leipzig33009:29
2. Bayern München321011:37
3. VfL Wolfsburg32106:27
4. Bayer Leverkusen32106:37
5. Bor. Dortmund32019:56
6. SC Freiburg32017:36
7. Eintracht Frankfurt32014:36
8. Bor. M. Gladbach31114:44
9. FC Schalke 0431113:34
9. 1899 Hoffenheim31113:34
11. 1. FC Union Berlin31114:64
12. Fortuna Düsseldorf31025:63
13. Werder Bremen31026:83
14. 1. FC Köln31024:63
15. SC Paderborn30124:71
16. FC Augsburg30124:91
17. Hertha BSC Berlin30122:81
18. FSV Mainz 0530032:120

Autor: dpa/dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210