a Deutschland

Christoph Metzelder am Mittwoch im Düsseldorfer Amtsgericht. © APA/dpa / Federico Gambarini

Kinderpornografie: Metzelder bittet um Vergebung

Der deutsche Ex-Fußballstar Christoph Metzelder, angeklagt wegen Besitz und Weiterleitung von Kinderpornografie, hat ein Teilgeständnis abgelegt.

Der 40-Jährige räumte am Donnerstag in Düsseldorf die Weiterleitung von 18 kinder- und jugendpornografischen Dateien ein. Den Besitz von nahezu 300 Dateien, wie angeklagt, gestand er nicht.


„Ich akzeptiere die Strafe und bitte die Opfer sexueller Gewalt um Vergebung. Ich werde den Rest meines Lebens mit dieser Schuld als Teil der Gesellschaft leben müssen“, sagte Metzelder.

Das Amtsgericht hatte für den Fall eines Geständnisses eine Haftstrafe zwischen zehn und zwölf Monaten auf Bewährung in Aussicht gestellt. Es hatte betont, dass der frühere Fußball-Nationalspieler und Profi von Real Madrid bis zum rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens als unschuldig gilt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210