a Deutschland

Jubel in Berlin: Wolfsburg hat mit 3:0 gewonnen. © AP / Andreas Gora

Leipzig und Wolfsburg im Gleichschritt

RB Leipzig und der VfL Wolfsburg haben die beiden Sonntagspiele in der Bundesliga gewonnen. Damit haben beide Teams 6 Punkte auf dem Konto.

Gemeinsam mit Freiburg, Dortmund, Bayern und Leverkusen stehen die beiden Teams damit an der Tabellenspitze der Bundesliga, wobei Dortmund das beste Torverhältnis aller Teams aufweist. Gegen Eintracht Frankfurt brachte Werner, der seinen Vertrag in Leipzig verlängert hat, die Ostdeutschen in Führung (10.). Poulsen gelang in der 80. Minute das 2:0, ehe Pacienca für Frankfurt verkürzen konnte (89.). Zu mehr reichte es für Adi Hütter und sein Team aber nicht.

Im 2. Spiel konnte Wolfsburg mit 3:0 gegen Hertha gewinnen. Die Berliner gerieten gleich nach 9 Minuten durch einen Elfmetertreffer von Weghorst in Rückstand. In der Folge dauerte es zwar ein Weilchen bis Wolfsburg nachlegen konnte, doch am Ende machten Brekalo (82.) und Roussillon (90.+1) den 3:0-Sieg klar. Ein Einstand nach Maß für den neuen Trainer Oliver Glasner, der im Sommer vom LASK gekommen war.

Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Bor. Dortmund22008:26
2. SC Freiburg22006:16
2. RB Leipzig22006:16
4. VfL Wolfsburg22005:16
5. Bayer Leverkusen22006:36
6. Bayern München21105:24
7. Bor. M. Gladbach21103:14
8. Fortuna Düsseldorf21014:43
9. 1899 Hoffenheim21013:33
10. Eintracht Frankfurt21012:23
11. Hertha BSC Berlin20112:51
12. FC Schalke 0420110:31
13. FC Augsburg20112:61
14. 1. FC Union Berlin20111:51
15. SC Paderborn20023:60
15. Werder Bremen20023:60
17. 1. FC Köln20022:50
18. FSV Mainz 0520021:60

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210