a Deutschland

Jubel bei den Borussen. © APA/afp / FREDERIC SCHEIDEMANN

Leverkusen raus – BVB, Werder und Kiel im Viertelfinale

Nach dem überraschenden Aus von Bayer Leverkusen haben die Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund und Werder Bremen das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht.

Der BVB musste beim 3:2 (2:2, 2:0) nach Verlängerung gegen Zweitligist SC Paderborn bis zum Schluss zittern, Werder schlug den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth daheim 2:0 (1:0). Leverkusen scheiterte zuvor mit 1:2 (0:0) nach Verlängerung bei Regionalligist Rot-Weiss Essen. Die Essener hatten davor schon Bundesligist Arminia Bielefeld und Zweitligist Fortuna Düsseldorf ausgeschaltet.


Holstein Kiel setzte sich wie schon beim Sensationserfolg gegen Pokal-Verteidiger Bayern München in der Runde zuvor im Elfmeterschießen mit 7:6 gegen den Zweitliga-Rivalen Darmstadt 98 durch. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es 1:1 (1:1, 0:0) gestanden.
Das Pokal-Viertelfinale findet am 2. und 3. März statt. Die Halbfinal-Partien sind für den 1. und 2. Mai vorgesehen, das Endspiel steht am 13. Mai in Berlin an.

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210