a Deutschland

Schraubte den Torrekord der Bundesliga auf 41: Robert Lewandowski. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Lewandowski überflügelt Gerd Müller – Bremen in 2. Liga

Am letzten Spieltag der deutschen Fußball-Bundesliga waren nur noch wenige Entscheidungen offen. Während Bayern-Stürmer Robert Lewandowski die 40-Tore-Schallmauer endgültig durchbrechen konnte, verabschiedete sich Werder Bremen mit einem desaströsen 2:4 aus dem deutschen Oberhaus.

Nachdem die Entscheidungen im Meisterrennen und im Kampf um die internationalen Plätze größtenteils gefallen waren, stand in der Bundesliga vor allem der Abstiegskampf im Fokus. Neben Arminia Bielefeld kämpften auch Werder Bremen und der 1. FC Köln um den Klassenerhalt.


Dabei hatte die Arminia alles in der eigenen Hand, Bremen hatte auch die Möglichkeit aus eigener Kraft die vorerst rettende Relegation zu erreichen. Köln musste hingegen auf Schützenhilfe aus den anderen Stadien hoffen.

Bremen bodenlos – Bornauw rettet Köln vorerst
Auch Club-Legende Thomas Schaaf hat den ersten Abstieg von Werder Bremen seit 41 Jahren nicht verhindern können. Die Grün-Weißen verloren am Samstag unter der Leitung des 60 Jahre alten Interimscoaches nach einer desolaten Vorstellung gegen Borussia Mönchengladbach mit 2:4 (0:1) und fielen wegen des parallelen 1:0-Siegs des 1. FC Köln gegen den FC Schalke 04 durch ein spätes Tor von Bornauw (86.) noch auf den 17. Tabellenplatz zurück.

Hängende Köpfe an der Weser: Bremen steigt ab. © APA/afp / FABIAN BIMMER


Nachdem sich die Bremer in der vergangenen Saison noch in der Relegation hatten retten können, geht es für den viermaligen deutschen Meister nun in die zweite Liga. Angesichts auch der dramatischen finanziellen Situation steht Werder damit vor einer schwierigen und ungewissen Zukunft.
Lewandowski historisch – Pole setzt neue Bestmarke
Weltfußballer Robert Lewandowski vom FC Bayern München hat indes Gerd Müllers Bundesliga-Bestmarke von 40 Treffern in einer Saison übertroffen und ist nun alleiniger Rekordtorschütze in einer Spielzeit. Der 32 Jahre alte Pole erzielte am Samstag im Spiel des deutschen Meisters gegen den FC Augsburg in der 90. Minute das 5:2 und damit sein Saisontor Nummer 41.

Er verbesserte damit Müllers Bestmarke aus der Spielzeit 1971/72. Diese galt jahrzehntelang als unerreichbar, mit Treffer Nummer 40 hatte Lewandowski vor einer Woche gegen den SC Freiburg gleichgezogen.

Bundesliga, 34. Spieltag

Köln – Schalke 1:0
1:0 Bornauw (86.)

Bremen – Gladbach 2:4
0:1 Stindl (3.), 0:2 Thuram (52.), 0:3 Bensebaini (58.), 0:4 Neuhaus (67.), 1:4 Rashica (81.), 2:4 Füllkrug (83.)

Stuttgart – Bielefeld 0:2
0:1 Klos (66.), 0:2 Doan (72.)

Bayern – Augsburg 5:2
1:0 Gouweleeuw (9. ET), 2:0 Gnabry (23.), 3:0 Kimmich (33.), 4:0 Coman (43.), 4:1 Hahn (67.), 4:2 Niederlechner (72.), 5:2 Lewandowski (90.)

Dortmund – Augsburg 3:1
1:0 Haaland (5.), 2:0 Reus (51.), 3:0 Haaland (84.), 3:1 L. Bender (90.)

Union – Leipzig 2:1
0:1 Kluivert (55.), 1:1 Friedrich (67.), 2:1 Kruse (90.)

Wolfsburg – Mainz 2:3
0:1 Boetius (44.), 1:1 Philipp (47.), 1:2 Quaison (54.), 2:2 Joao Victor (66.), 2:3 Bell (77.)

Frankfurt – Freiburg 3:1
1:0 Silva (62.), 1:1 Jeong (77.), 2:1 Toure (87.), 3:1 Ache (90.)

Hoffenheim – Hertha 2:1
0:1 Darida (43.), 1:1 Adamyan (49.), 2:1 Kramaric (90.)

Tabelle

SP G U V TV P
1. Bayern München 34 24 6 4 99:44 78
2. RB Leipzig 34 19 8 7 60:32 65
3. Bor. Dortmund 34 20 4 10 75:46 64
4. VfL Wolfsburg 34 17 10 7 61:37 61
5. Eintracht Frankfurt 34 16 12 6 69:53 60
6. Bayer Leverkusen 34 14 10 10 53:39 52
7. 1. FC Union Berlin 34 12 14 8 50:43 50
8. Bor. M. Gladbach 34 13 10 11 64:56 49
9. VfB Stuttgart 34 12 9 13 56:55 45
10. SC Freiburg 34 12 9 13 52:52 45
11. 1899 Hoffenheim 34 11 10 13 52:54 43
12. FSV Mainz 05 34 10 9 15 39:56 39
13. FC Augsburg 34 10 6 18 36:54 36
14. Hertha BSC Berlin 34 8 11 15 41:52 35
15. Arminia Bielefeld 34 9 8 17 26:52 35
16. 1. FC Köln 34 8 9 17 34:60 33
17. Werder Bremen 34 7 10 17 36:57 31
18. FC Schalke 04 34 3 7 24 25:86 16

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210