a Deutschland

Wünscht sich noch drei Neue: Robert Lewandowski © SID / ODD ANDERSEN

„Noch drei neue Spieler“: Lewandowski erhöht Transfer-Druck

Stürmer Robert Lewandowski drängt beim Fußball-Rekordmeister Bayern München weiterhin auf mehrere Neuverpflichtungen.

„Ich denke, dass wir noch drei neue Spieler brauchen“, sagte der Pole der Sport Bild: „Wir haben in der Offensive mit Franck Ribery, Arjen Robben und James drei Spieler verloren und bis jetzt noch keinen gestandenen Neuzugang dort!“ Vor allem ein Transfer von Nationalspieler Leroy Sane von Manchester City wird in München seit Wochen gehandelt.

Bislang hat Bayern lediglich die Weltmeister Lucas Hernandez und Benjamin Pavard für die Abwehr sowie Sturm-Talent Jann-Fiete Arp verpflichtet. „Wir brauchen – auch wenn Sane kommt – einen weiteren Außenstürmer“, meinte Lewandowski, der sich außerdem „vielleicht einen Sechser oder einen offensiven Spieler für das Zentrum“ vorstellen könnte. Bereits zuvor hatte der viermalige Bundesliga-Torschützenkönig eindringlich Neuzugänge gefordert.

Auffällig war, dass die Bayern am vergangenen Samstag im Supercup bei Borussia Dortmund (0:2) die Bank mit zahlreichen Nachwuchsspielern besetzt hatte. Für Lewandowski ist dies kein Dauerzustand. „Wenn du eine ganze Saison mit 13, 14 erfahrenen Profis spielen willst, wird es schwer. Wir haben 50, 60 Spiele. Man darf nicht nur daran denken, was in einer Woche ist – es geht um eine Saison, drei, vier, fünf oder sechs Monate“ sagte er: „Dafür haben wir zu wenige Spieler. Hoeneß und Rummenigge kennen meine Meinung.“

Autor: sid

Empfehlungen

© 2019 Sportnews - IT00853870210