a Deutschland

Party im Schneeregen von Kiel: Holstein bezwang die Bayern. © APA/afp / FABIAN BIMMER

Pokal-Wahnsinn: Kiel kickt die Bayern raus

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze: Diese Weisheit hat sich am Mittwochabend einmal mehr als gültig erwiesen. Zweitligist Holstein Kiel warf im Elfmeterschießen den haushohen Favoriten Bayern München raus.

Die Bayern verloren beim Zweitliga-Dritten Holstein Kiel mit 5:6 (2:2, 2:2, 1:1) im Elfmeterschießen und kassierten erstmals seit 17 Jahren im DFB-Pokal eine Niederlage gegen eine klassentiefere Mannschaft. Nach 90 Minuten und der Verlängerung hatte es 2:2 gestanden.


Serge Gnabry aus Abseitsposition (14. Minute) sorgte für das 1:0 der Gäste. Der Außenseiter aus dem Norden kam noch in der 1. Halbzeit durch Fin Bartels (37.) zum Ausgleich.

Kiel jubelt über den Ausgleich. © APA (AFP) / FABIAN BIMMER


Leroy Sané (48.) per Freistoß brachte den Favoriten wiederum in Führung. Die aufopferungsvoll kämpfenden Kieler ließen aber auch in der 2. Hälfte nicht nach und belohnten sich in der Nachspielzeit durch den Treffer von Hauke Wahl (90.+5) mit dem Ausgleich.

In der Verlängerung fielen keine weiteren Treffer, so dass das Elfmeterschießen die Entscheidung brachte. Nachdem die ersten 5 Schützen beider Teams alle getroffen hatten, hielt Kiels Torwart Ioannis Gelios den Schuss von Marc Rocca – und Bartels verwandelte souverän gegen Nationaltorwart Manuel Neuer.
Historische Bayern-Niederlage
Nach 33 Pokal-Auswärtssiegen kassierten die Bayern in Kiel die erste Niederlage – am 4. März 2009 hatten die Münchner letztmals ein DFB-Pokalspiel in einem fremden Stadion verloren. Damals mit 2:4 bei Bayer Leverkusen. Gegen eine klassentiefere Mannschaft waren die Münchner zuletzt im Februar 2004 ausgeschieden, als sie im Viertelfinale mit 1:2 bei Alemannia Aachen scheiterten.

Hängende Köpfe bei den Bayern. © APA/afp / FABIAN BIMMER


Kiel hat nun in der nächsten Runde Heimrecht gegen den ebenfalls in der zweiten Liga spielenden SV Darmstadt 98. Die Achtelfinalspiele sind für den 2./3. Februar terminiert. Das Viertelfinale soll am 2./3. März ausgetragen werden, das Halbfinale am 1./2. Mai. Das Finale in Berlin soll dann am 13. Mai angepfiffen werden.

Für die Bayern ist der Gewinn der neuerlichen Triples aus Meisterschaft, Champions League und Pokal schon früh nicht mehr möglich.

Holstein Kiel – Bayern München 8:7 n.E. (2:2 n.V.)
0:1 Gnabry (14.), 1:1 Bartels (37.), 1:2 Sané (47.), 2:2 Wahl (90.+5.)
Elfmeterschießen: 0:1 Lewandowski, 1:1 Wahl, 1:2 Kimmich, 2:2 Arslan, 2:3 Müller, 3:3 Serra, 3:4 Alaba, 4:4 J. Lee, 4:5 Douglas Costa, 5:5 Hauptmann, Gelios hält von Roca, 6:5 Bartels.



Autor: dpa/am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210