a Fußball

Philipp Rainer geht mit Bruneck als Titelverteidiger an den Start (Foto Laner)

Die Jagd auf die Brunecker Traditions-Trophäe ist eröffnet

Ab Donnerstag geht mit dem Brunecker Stadtturnier eines der traditionsreichsten Vorbereitungsturniere Südtirols über die Bühne. Zum bereits 39. Mal wird um die Wandertrophäe der Stadt Bruneck gekämpft, Austragungsort ist in diesem Jahr Stegen.

Als Titelverteidiger startet der SSV Bruneck ins Rennen. Die Losfee hat es mit dem Landesligisten gut gemeint: Mit Dietenheim/Aufhofen (2. Amateurliga) und St. Georgen Junior (3. Amateurliga) steht die Fuschini-Truppe vor zwei machbaren Aufgaben und ist am Donnerstag somit der große Favorit für den Finaleinzug.

Im zweiten Dreierkreis trifft Vorjahres-Finalist und Ausrichter Stegen am Freitagauf den Oberligisten St. Georgen und den 2. AmateurligistenReischach. Vor allem auf Reischach darf man gespannt sein, verstärkte sich die Pusterer Truppe im Sommer doch namhaft mit Spielern wie Benjamin Harrasser (von St. Georgen), Alexander Mutschlechner oder Michael Hitthaler (beide Bruneck).

Am Samstag stehen dann die Finalspiele auf dem Programm.


39. Fußballturnier um die Wandertrophäe der Stadt Bruneck

Gruppe A (am Donnerstag, 10. August)
18.00 Uhr: Bruneck – St. Georgen Junior
19.00 Uhr: Dietenheim/Aufhofen – Verlierer Spiel 1
20.00 Uhr: Dietenheim/Aufhofen – Gewinner Spiel 1

Gruppe B (am Freitag, 11. August)
18.00 Uhr: Stegen – Reischach
19.00 Uhr: St. Georgen – Verlierer Spiel 1
20.00 Uhr: St. Georgen – Gewinner Spiel 1

Platzierungsspiele (am Samstag, 12. August)
13.00 Uhr: Spiel um Platz 5
15.00 Uhr: Spiel um Platz 3
17.00 Uhr: Finale

Die Gruppenspiele dauern 2x20 Minuten, die Platzierungsspiele gehen dagegen über 2x45 Minuten.




Autor: sportnews