a Amateurligen

Alessandro Campo (Foto Runggaldier)

Doch kein Campo-Comeback beim Bozner Boden

Die Meldung hat in der letzten Woche hohe Wellen geschlagen: Alessandro Campo soll vor einem Comeback in der 1. Amateurliga stehen. Daraus wird vorerst aber nichts.

Die Verantwortlichen des Tabellen-Schlusslichts und auch Neo-Coach Luca Lomi (er betreut seit letzter Woche den Bozner Boden) haben mit Campo letzthin verhandelt und konkrete Gespräche geführt. Am Ende kam aber die Absage des ehemaligen FC-Südtirol-Profis. „Ale Campo hat lange und ernsthaft darüber nachgedacht, zurückzukehren. Schlussendlich sah er sich aber nicht darüber hinaus, eine Herausforderung einzugehen, von der er sich nicht sicher war, ob er sie bis zum Ende durchziehen kann“, wird Coach Luca Lomi in einem Interview mit der Tageszeitung Alto Adige zitiert. Der Trainer schaue sich mit dem Klub deshalb jetzt nach Alternativen um.



Autor: sportnews