a Fußball

Sassuolo wird seine Saisonvorbereitung, wie im Vorjahr, in Mals absolvieren

Ein fünfter Serie-A-Klub trainiert in Südtirol

Südtirol steht bei den italienischen Profi-Klubs hoch im Kurs: Nach Inter Mailand, Hellas Verona und den Aufsteigern Bologna und Carpi kommt ein weiterer Erstligist zur Saisonvorbereitung in die nördlichste Provinz des Stiefelstaats.

Die Rede ist vom US Sassuolo, der bereits im vergangenen Sommer hierzulande seine Trainingszelte aufgeschlagen hat. Auch in diesem Jahr wird der Klub aus der Emilia Romagna im Garberhof in Mals Quartier beziehen. Trainiert wird in der Sportzone Mals, die in Vergangenheit bereits zahlreichen Profi-Teams als Vorbereitungsstätte gedient hat.

Sassuolo wird am 8. Juli anreisen und in der Folge bis zum 25. Juli im Vinschgau täglich zwei Übungseinheiten absolvieren. Am 15., 18. und 22. Juli stehen auch drei Testspieltermine am Programm, nach Gegnern wird aktuell aber noch gesucht.

Die Elf von Trainer Eusebio Di Francesco, dessen Vertrag erst vor wenigen Tagen verlängert wurde, belegte in der abgelaufenen Serie-A-Saison den zwölften Platz. Im Kader stehen aktuell mehrere namhafte Akteure, wie etwa die italienischen Nationalspieler Nicola Sansone,Simone Zaza und Domenico Berardi.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..