a Fußball

Paolo Frascatore (2. von rechts) nickt zum 1:0 ein (Fotos: FotoSport Bordoni) Hannes Fink im Zweikampf

Erster Testspielsieg: Der FCS schlägt Inter Mailands Primavera-Elf

Der FC Südtirol hat im dritten Testspiel der laufenden Vorbereitung seinen ersten Sieg gefeiert. Gegen die Primavera-Mannschaft von Inter Mailand gab es für Hannes Fink und Co. einen 1:0-Erfolg.

Trainer Paolo Zanetti schickte seine Jungs gegen die Nachwuchs-Elf der "Nerazzurri"im 3-5-2-System aufs Feld und setzte auch Neuzugang Paolo Frascatore von Beginn an ein. Der 25-jährige Abwehrspieler war prompt der entscheidende Mann auf dem Platz und erzielte kurz vor dem Pausenpfiff per Kopf den einzigen Treffer der Partie. Zuvor lieferte der FCS eine überzeugende erste Halbzeit ab, in der die Weiß-Roten auch höher als „nur“ mit 1:0 führen hätten können.

Nach dem Seitenwechsel wechselte Zanetti ordentlich durch und gewährte vielen Spielern aus dem Jugendsektor einige Einsatzminuten. Bis auf wenige Ausnahmen stand der FC Südtirol in der Abwehr kompakt und schaukelte die knappe Führung geschickt nach Hause. Mit dem Sieg über die Truppe von Ex-FCS-Trainer Stefano Vecchifanden die beiden intensiven Trainingswochen im Ridnauntal einen erfolgreichen Abschluss.


Testspiel in Reischach

FC Südtirol – Inter Primavera 1:0 (1:0)

FC Südtirol, 1. Halbzeit:
Offredi; Baldan, Vinetot, Frascatore; Tait, Broh, Bertoni, Fink, Zanchi; Lupoli, Heatley.
In der zweiten Halbzeit eingewechselt: Tononi, Bassoli, Oneto, Filippo Sgarbi, Boccalari, Smith, Salvaterra, Lorenzo Sgarbi, Forti, Dallago.

Inter Primavera: Dekic, Zappa, Sala, Putzolu, Minelli, Bettella, Rada, Danso, Odgaard, Zaniolo, Belkheir.
In der zweiten Halbzeit eingewechselt: Pozzer, Lunghi, Van der Eynden, Celeghin, Rizzo, Rover, Relucio Gallego, Schirò, Mutton, Kerin, Ebui, Gavioli.

Tor: 1:0 Frascatore (45.)

Autor: sportnews