a Champions League

Paulo Dybala soll für den gesperrten Cristiano Ronaldo in die Bresche springen. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Bayern, Juve & Real: Die Großklubs wollen nachlegen

Auch am 2. Spieltag der Champions League stehen wieder jeweils zwei Spiele um 18.55 Uhr auf dem Programm. Den Anfang am Dienstag macht der italienische Rekordmeister Juventus.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210