a Champions League

Moukoko könnte jüngster Champions-League-Spieler werden. © FIRO/SID

BVB-Talent Moukoko vor nächstem Rekord

Borussia Dortmunds Sturmtalent Youssoufa Moukoko könnte am Dienstagabend auch zum jüngsten Spieler der Champions-League-Geschichte aufsteigen.

Moukoko, erst am Freitag 16 geworden und seit Samstag der jüngste Spieler in 57 Jahren Bundesliga, sitzt gegen den FC Brügge auf der Bank. Der BVB hatte ihn über die B-Liste nachnominiert.


Den Rekord hält Celestine Babayaro vom RSC Anderlecht. Der Nigerianer hatte am 23. November 1994 im Alter von 16 Jahren, 2 Monaten und 25 Tagen seinen Einstand in der Königsklasse gefeiert. Jüngster Torschütze ist Ansu Fati vom FC Barcelona (17 Jahre, 40 Tage).

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210