a Champions League

Noni Madueke (links) und die PSV Eindhoven feierten einen klaren Sieg. © APA/afp / JOHN CLAESSENS

Eindhoven und Monaco mit einem Bein im CL-Playoff

Die PSV Eindhoven steht mit einem Bein im Play-off der Fußball-Champions-League. Das niederländische Team von Coach Roger Schmidt besiegte am Dienstag daheim den FC Midtjylland aus Dänemark mit 3:0. Für Sparta Prag setzte es eine 0:2-Heimniederlage gegen die AS Monaco, der rumänische Club CFR Cluj und die Young Boys aus Bern trennten sich 1:1.

Eindhoven machte früh alles klar und führte bereits zur Pause mit 3:0. Noni Madueke (19.), Mario Götze (29.) und Cody Gakpo (32.) bezwangen Jonas Lössl im Tor der Dänen. Im wahrscheinlichen Falle des Aufstiegs treffen die Niederländer auf den Sieger des Duells zwischen Spartak Moskau und Benfica Lissabon.


Die Chancen zum Aufstieg scheinen hingegen für Sparta Prag bereits nach dem Hinspiel dahin zu sein. Die Tschechen verloren ihr Heimspiel gegen den AS Monaco mit 0:2 (0:1). Aurelien Tchouameni (37.) und Kevin Volland (59.) netzten für den Club der französischen Ligue 1.

Die Rückspiele finden am 10. August statt. Die Sieger erreichen die Play-offs, in denen es um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League geht. Die Verlierer wechseln in die Gruppenphase der Europa League.

Schlagwörter: Champions League PSV Monaco

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210