a Champions League

Diese Szene sorgte für Gesprächstoff: Benatia bringt Vazquez im Strafraum zu Fall. © APA/afp / JAVIER SORIANO

Last-Second-Tor verhindert Juves Sensation

24 Stunden nach der erfolgreichen Aufholjagd von Roma gegen Barcelona hat auch Juventus an der ganz großen Überraschung gekratzt. Ein zweifelhafter Ronaldo-Elfmeter in der 97. Minute (!) brach den überrangenden Turinern aber das Genick.

Real Madrid hat nur mit größter Mühe zum achten Mal hintereinander das Halbfinale der Champions League erreicht. Die Spanier unterlagen am Mittwoch im Viertelfinal-Rückspiel gegen Juventus mit 1:3 (0:2) und mussten im heimischen Bernabeu-Stadion lange zittern, ehe nach dem 3:0 im Hinspiel der Einzug in die Runde der letzten Vier feststand.

Buffon verabschiedet sich mit roter Karte


Das Weiterkommen sicherte Superstar Cristiano Ronaldo per Foulelfmeter erst in der siebten Minute der Nachspielzeit, nachdem Juve lange Zeit mit 3:0 führte. Der Unparteiische zeigte nach einem harten Einstieg von Benatia gegen Vazquez auf den Punkt. Juves Torhüter-Legende Gianluigi Buffon hatte daraufhin die Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung gesehen. Es dürfte dies sein bitterer Abgang aus der Champions League gewesen sein.

Zuvor hatte Mario Mandzukic, der in der 2. und 37. Minute per Kopf traf, die Gäste auf die Siegerstraße geführt. Matuidi ließ in dieser spektakulären Partie das 3:0 folgen, nachdem er von einem Fehler von Real-Keeper Keylor Navas (61.) profitierte. Am Ende aber strahlte dieser mit seinen madrilenischen Teamkollegen.

Glanzlose Bayern im Halbfinale


Ohne Glanz ins Halbfinale eingezogen ist auch der FC Bayern, der nach einem Jahr Abstinenz wieder zu den besten vier Mannschaften in Europa zählt und trotz kleinerer Schwächen weiter vom Triple träumen darf. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes zog nach einer weitgehend dürftigen Vorstellung beim 0:0 im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Sevilla wieder in die Vorschlussrunde ein - zwölf Monate nach dem bitteren vorzeitigen Aus gegen Real Madrid. Ausschlaggebend für das Weiterkommen war der 2:1-Erfolg in Andalusien.

Das Halbfinale wird am Freitag (13.00 Uhr) ausgelost. Gespielt wird am 24./25. April und 1./2. Mai.

Autor: dpa/sid/fop

Empfehlungen

Kommentare (1)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

Gernot Lantschner [melden]

UEFA-Mafia

12.04.2018 01:38

© 2020 Sportnews - IT00853870210