a Conference League

Mario Götze musste mit Eindhoven die Segel streichen. © FIRO/SID

Bern und Benfica in der Champions League – Eindhoven raus

Ex-Weltmeister Mario Götze hat mit dem niederländischen Fußballclub PSV Eindhoven das Millionenspiel Champions League verpasst.

Das Team von Trainer Roger Schmidt kam am Dienstagabend über ein 0:0 gegen Benfica Lissabon nicht hinaus und konnte die 1:2-Hinspielniederlage nicht wettmachen. Dabei mussten die Gäste aus Portugal nach Gelb-Rot gegen Lucas Verissimo (32. Minute) rund eine Stunde lang mit zehn Spielern auskommen. Statt erstmals seit drei Jahren wieder in der Gruppenphase der Königsklasse tritt die PSV nun in der Europa League an.


Die Young Boys Bern schafften dagegen den Sprung in die Champions League. Nach dem 3:2 im Hinspiel gegen Ferencvaros Budapest setzte sich der Schweizer Serienmeister auch in Ungarn mit 3:2 (2:1) durch. Cedric Zesiger brachte die Boys früh in Führung (4.). Henry Wingo (18.) und Ryan Mmaee (27.) drehten die Partie vor der Pause zunächst. Christian Fassnacht (56.) und Felix Mambimbi (90.+3) schossen das Wagner-Team dann zum Sieg. Die vom ehemaligen Bundesliga-Coach Peter Stöger trainierten Ungarn müssen sich mit der Europa League trösten.

Schlagwörter: Fussball Champions League PSV

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210