a Europa League

Eintracht Frankfurt bekommt es mit Inter zu tun © AFP / Fabrice COFFRINI

Frankfurt im Achtelfinale gegen Inter

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt trifft im Achtelfinale der Europa League auf den 18-maligen italienischen Meister Inter. Und RB Salzburg trifft auf den SSC Napoli.

Der einzig verbliebene Bundesliga-Vertreter in diesem Wettbewerb hat am 7. März zunächst Heimrecht. Das Rückspiel findet am 14. März in Mailand statt.

„Das ist eine tolle Paarung. Inter Mailand ist ein super Verein und hat ein super Stadion. Das wird ein tolles Duell“, sagte Trainer Adi Hütter, der die Favoritenrolle den Italienern zuschob, am Freitag nach der Auslosung in Nyon .

Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg trifft im Achtelfinale der Europa League auf den italienischen Spitzenclub SSC Napoli. Die Salzburger treten gegen Italiens Vizemeister am 7. März auswärts an. Das Rückspiel folgt eine Woche später am 14. März in Salzburg.

Für Salzburg wird es das erste Europacup-Duell mit Napoli. Die von Trainer-Legende Carlo Ancelotti betreuten Neapolitaner waren als Gruppendritter der Champions League in die Europa League umgestiegen.

Die Achtelfinal-Paarungen
Zenit – Villareal
Rennes – Arsenal
Sevilla – Slavia Prag
Dinamo Zagreb – Benfica
Frankfurt – Inter
Valencia – Krasnodar
Napoli – Salzburg
Chelsea – Dynamo Kiew

Autor: apa/sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210