a Europa League

Zlatan Ibrahimovic und Co. mussten sich geschlagen geben. © ANSA / MATTEO BAZZI

Milans Serie reißt: Heimniederlage gegen Lille

Jede Serie geht einmal zu Ende: Der AC Milan musste am Donnerstagabend am 3. Spieltag der Europa League eine bittere 0:3-Niederlage gegen Lille hinnehmen – nach wettbewerbsübergreifend 24 ungeschlagenen Partien.

Für Milan war es die erste Niederlage seit dem 8. März. Damals verloren die Rossoneri mit 1:2 daheim gegen Genoa.


Mann des Abends im leeren San Siro war Yusuf Yazici. Der Türke in Diensten von Lille glänzte mit einem Dreierpack (21. Foulelfmeter, 55., 58.) - bereits am 1. Spieltag gegen Sparta Prag hatte er dreifach getroffen.

Durch den 3:0-Sieg übernimmt Lille die Tabellenführung in der Gruppe H (7 Punkte) vor Milan (6).

Roma mit Kantersieg
Roma feierte einen 5:0-Kantersieg gegen Cluj. Henrikh Mkhitaryan (2.), Roger Ibanez (24.), Borja Mayoral (34./84.) und Pedro (89.) trafen für die Gastgeber. Napoli hingegen tat sich in Kroatien beim HNK Rijeka lange schwer, siegte nach Rückstand aber noch mit 2:1. Robert Muric (13.) hatte den Außenseiter in Führung gebracht, Diego Demme (43.) sorgte für den Ausgleich. Das 2:1 für die Gäste fiel schließlich durch ein Eigentor von Filip Braut (62.).

Roma siegte souverän. © ANSA / ETTORE FERRARI

Tottenham um Starcoach Jose Mourinho feierte seinen 2. Sieg beim 3:1 gegen den Außenseiter Ludogorez Rasgrad. Dabei erzielte Harry Kane mit dem 1:0 seinen 200. Treffer für die Spurs. Auch der FC Arsenal kam gegen Molde FK zu einem 4:1-Favoritensieg.

Die TSG 1899 Hoffenheim besiegte im heimischen Stadion Slovan Liberec aus Tschechien mit 5:0. Durch den dritten Sieg im dritten Spiel ist Hoffenheim unangefochten Tabellenführer der Gruppe L. Einen Sieg feierte auch der weitere deutsche Vertreter Bayer Leverkusen. Das Team von Peter Bosz siegte nach 2:1-Rückstand mit 4:2 in Israel bei Hapoel Beer Sheva.
LASK und Rapid siegen
Der LASK hat weiterhin gute Chancen auf das Weiterkommen. Die Linzer siegten bei Royal Antwerpen mit 1:0 und stehen damit bei 6 Punkten nach 2 Spielen.

Auch Rapid Wien konnte am Donnerstag einen wichtigen Sieg einfahren. Die Hütteldorfer kamen im Heimspiel gegen Dundalk zu einem mühevollen 4:3-Erfolg und holten damit in ihrem dritten Spiel in Gruppe B die ersten Punkte. Der Wolfsberger AC verlor hingegen bei Dinamo Zagreb mit 0:1.
Die Ergebnisse

Autor: am/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210