a Europa League

Die Napoli-Fans feiern ihr Idol vor dem Europa-League-Duell gegen Rijeka. © ANSA / CIRO FUSCO

Napoli siegt und ehrt Maradona

Der SSC Napoli kam einen Tag nach dem Tod seines früheren Kapitäns Diego Maradona zu einem 2:0 gegen NK Rijeka. Doch im Fokus stand in Neapel alles andere als der Fußball.

Mit emotionalen Tributen an Diego Maradona haben der SSC Napoli, Tausende seiner Tifosi und gefühlt die ganze Stadt am Fuße des Vesuvs ihres verstorbenen Idols gedacht. Pünktlich zu Beginn des Europa-League-Spiels gegen Rijeka zündeten unzählige Bürger auf Straßen und Balkonen Kerzen zu Ehren des Argentiniers an und klatschten nach einer Schweigeminute lang anhaltenden Beifall.


Die Napoli-Fans nehmen Abschied von Diego Maradona. © ANSA / CESARE ABBATE


In Andenken an Maradona waren alle Spieler vor der Partie mit der Nummer 10 auf dem Rücken und dem Namenszug des früheren Napoli-Stars ins Stadion eingelaufen. Kapitän Lorenzo Insigne hatte zuvor am Eingang der Arena, die nach dem Willen von Bürgermeister Luigi de Magistris und des Stadtrates in Diego-Maradona-Stadion umbenannt werden soll, vor einem großen Bild des Argentiniers einen Blumenkranz niedergelegt.

Die Napoli-Spieler würdigten Diego Maradona. © ANSA / CIRO FUSCO


Vor dem Anpfiff gab es zudem eine Schweigeminute für den Argentinier, dessen Bild auf der Anzeigetafel des leeren San Paolo zu sehen war. Fußball gespielt wurde am Donnerstag dann auch. Napoli schlug die Gäste aus Kroatien durch ein Eigentor von Anastasio (41.) und einem Treffer von Lozano (75.) mit 2:0 und liegt mit 9 Punkten an erster Stelle der Gruppe F.

Diego Maradona wird in Neapel unvergessen bleiben. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Die Roma ist in der K.o.-Runde fix dabei
Die AS Roma, der FC Arsenal und Leicester City haben bereits vorzeitig die K.o.-Runde in der Europa League erreicht. Arsenal siegte am Donnerstagabend bei Molde FK 3:0 und holte in Gruppe B den vierten Sieg im vierten Gruppenspiel. Leicester reichte ein 3:3 bei Sporting Braga, um in Gruppe G mit zehn Punkten vorzeitig das Weiterkommen zu sichern. Die Roma machte durch das 2:0 bei CFR Cluj in Gruppe A alles klar. Das 2:0 für die Roma erzielte der Franzose Veretout per Elfmeter, nachdem die Gäste durch ein Eigentor in Führung gingen.
Milan spielt Remis, Rapid siegt
Der AC Milan (ohne Superstar Zlatan Ibrahimovic) kam dagegen bei Lille nicht über ein 1:1 hinaus. Die Mailänder liegen in der Guppe H weiter auf Rang 2, einen Punkt hinter Lille und einen Zähler vor Sparta Prag. Das Tor für Milan erzielte am Donnerstag übrigens Castillejo.

Rapid hat die Chance auf den Aufstieg ins Sechzehntelfinale gewahrt. Die Hütteldorfer feierten in Dublin gegen Dundalk einen 3:1-Auswärtssieg und haben damit in zwei Wochen im Allianz Stadion ein Entscheidungsmatch um Platz zwei gegen Molde, unabhängig davon, wie das Gastspiel am kommenden Donnerstag bei Arsenal endet. Zwei Runden vor Schluss liegt Rapid in der Gruppe B punktegleich mit Molde an der dritten Stelle.

Rapid feierte einen wichtigen Sieg. © APA/afp / PAUL FAITH


Der LASK hat im Kampf um den Aufstieg in der Gruppe J einen Rückschlag kassiert. Die Oberösterreicher verloren am Donnerstagabend im Linzer Stadion gegen Royal Antwerpen mit 0:2 und fielen damit in der Tabelle drei Punkte hinter den auf Rang eins vorgestoßenen belgischen Cupsieger zurück.
Auch Hoffenheim weiter
Die TSG 1899 Hoffenheim feierte mit dem 2:0 beim FC Slovan Liberec in Tschechien den vierten Sieg im vierten Gruppenspiel. Damit ziehen die Kraichgauer erstmals in ihrer Clubgeschichte in die K.o.-Runde eines internationalen Wettbewerbs ein.

Bayer Leverkusen hat derweil einen Riesenschritt in Richtung K.o.-Runde gemacht. Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz gewann am Donnerstagabend gegen den israelischen Pokalsieger Hapoel Be'er Sheva hochverdient mit 4:1 und steht mit nunmehr neun Punkten aus vier Spielen dicht vor dem Überwintern im Europacup.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos