a Europa League

Sevilla durfte im Rückspiel gegen Lazio zweimal jubeln © SID / JORGE GUERRERO

Sevilla wirft Lazio aus dem Wettbewerb

Rekordgewinner FC Sevilla hat als erste Mannschaft das Achtelfinale der Europa League erreicht.

Der spanische Topklub besiegte Lazio im Zwischenrunden-Rückspiel mit 2:0 und wurde seiner Favoritenrolle nach dem 1:0-Hinspielerfolg beim italienischen Ex-Meister gerecht.

Wissam Ben Yedder (20.) und Pablo Sarabia (78.) erzielten die Treffer der Gastgeber. Franco Vazquez Gelb-Rot (Sevilla/60./Gelb-Rot) und Adam Marusic (Lazio/70./Rote Karte) flogen in der zweiten Halbzeit vom Platz.

Damit sind Inter und Napoli die einzig verbleibenden Serie-A-Teams im Wettbewerb. Am Donnerstagabend folgen die restlichen Partien des Sechzehntelfinales der Europa League.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210