a Europa League

Villarreal ist erstmals in das Europa-League-Finale eingezogen. © APA/afp / ADRIAN DENNIS

Villarreal verhindert die englische Totaldominanz

Dem FC Villarreal ist es zu verdanken, dass es in der Europapokal-Saison 2020/21 nur ein rein englisches Finale – nämlich in der Champions League – gibt. Die Spanier knockten Arsenal aus und kämpfen jetzt mit Manchester United um den Europa-League-Titel.

In London lagen die Hoffnungen auf den lange am Malaria erkrankten Pierre-Emerick Aubameyang. Der Arsenal-Stürmer hatte auch die besten Möglichkeiten in der Partie, als er in der 26. Minute mit einem Schuss und in der 79. per Kopf jeweils nur den Pfosten traf.


Ansonsten taten sich die Engländer schwer gegen die vom ehemaligen Arsenal-Trainer Unai Emery gut eingestellten Spanier. Emery war erstmals seit der Trennung von Arsenal Ende 2019 wieder an alter Wirkungsstätte und darf sich jetzt über den erstmaligen Europa-League-Finaleinzug von Villarreal freuen. Der Trainer selbst hat den Pokal schon vier Mal (!) gewonnen.

Ein jubelnder Cavani steht sinnbildlich für das Halbfinal-Desaster der Roma: 5:8 lautet der Endscore für die Engländer. © APA/afp / FILIPPO MONTEFORTE

Finalist Nummer 2 ist Manchester United. Die Red Devils konnten sich im Halbfinal-Rückspiel bei der AS Roma eine 2:3-Niederlage leisten, um nach dem 6:2-Spektakel eine Woche davor ins Endspiel einzuziehen. Für die Italiener war das Rückspiel nicht mehr als Ergebniskosmetik, zumal der Siegtreffer durch ein Eigentor vor Telles auch erst spät fiel (82.). Das Finale findet am 26. Mai in Danzig statt.
Europa League: Halbfinal-Rückspiele
FC Arsenal – FC Villarreal 0:0
Hinspiel: 1:2

AS Roma – Manchester United 3:2
Tore: 0:1 Cavani (39.), 1:1 Dzeko (57.), 2:1 Cristante (60.), 2:2 Cavani (68.), 3:2 Eigentor Telles (83.)
Hinspiel: 2:6

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210