a Fußball

Noch-Trainer Marco Bertoncini Walter Insam

FC Obermais: Insam und Bertoncini verlassen den Verein

Während die Fußballer des FC Obermais weiter einen kleinen Hoffnungsschimmer auf den Oberliga-Verbleib am Leben halten, geht es vereinsintern heiß her: Wie vor kurzem beschlossen wurde, wird Sportdirektor Walter Insam, und mit ihm Trainer Marco Bertoncini, die „Lahn“ zum Saisonende verlassen.

Während der Abschied von Bertoncini, der in der Hinrunde den Trainerposten von Klaus Schuster übernommen hatte, seit längerem im Raum stand, kommt die Trennung von Insam überraschend. Zumindest für neutrale Beobachter, denn vereinsintern hat es bereits seit längerem geknistert. So plädierte Insam bereits im Sommer, und später zur Winterpause nochmal, den Mannschaftskader zu verstärken. „Allerdings war ich in meiner Entscheidungsbefugnis arg eingeschränkt, da es stets die mehrheitliche Zustimmung des Sportgremiums nötig war. Als Sportdirektor konnte ich so nur Vorschläge einbringen“, erklärt der Obermaiser Funktionär.

Vor seinem Abschied will Insam, gemeinsam mit Bertoncini, aber noch das Unmögliche möglich machen und mit Obermais die Klasse halten: „Alle Seiten werden sich absolut professionell verhalten und auch weiterhin an einem Strang ziehen. Was dann im Sommer kommt, wird man sehen. Ich werde mich auf jedem Fall nach einem neuen Verein umsehen.“ Seinen Posten als Sportdirektor beim FC Obermais wird voraussichtlich Vize-Präsident Michael Tschnett übernehmen.


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..