a Fußball

Manuel Fischnaller erzielte einen Treffer in der Nachspielzeit. © facebook

Fischnaller rettet Catanzaro

Südtirols Profis im Außenseinsatz waren am Wochenende wieder fleißig. SportNews liefert die wöchentliche Übersicht.

Besonders Manuel Fischnaller hatte Grund zum Jubeln. Catanzaro (Serie C, Gruppe C) lag nämlich bei Cavese ab der 70. Minute mit 1:2 in Rückstand. Am Ende sorgte der Stürmer aus Signat in der 93. Minute mit einem satten Schuss aus 30 Metern dafür, dass sein Team noch ein 2:2-Unentschieden holte. Es war der dritte Saisontreffer für den 28-Jährigen. Ligakonkurrent Bari gewann hingegen bei Bisceglie mit 3:0. Manuel Scavone stand aufgrund von muskulären Problemen aber erneut nicht im Kader.

Eine Liga höher spielte Manuel De Luca mit Virtus Entella zuhause gegen Pordenone 1:1. Der Stürmer aus Leifers kam dabei als Joker zum Einsatz.

In der Serie D feierte Simon Laner mit Franciacorta (Gruppe D) einen 2:1-Auswärtssieg bei Crema. Denis Mair und Casale (Gruppe A) kamen hingegen gegen Savona nicht über ein 0:0 hinaus und mussten die Tabellenführung abgeben. Auch der Bozner Lorenzo Melchiori sammelt bei Breno (Gruppe D) weiter Spielminuten und stand gegen Lentigone Calcio in der Startelf. Die Partie endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Niederlagen für Straudi und Reinthaler
Simon Straudi und Max Reinthaler stehen in Deutschland weiterhin im Dauereinsatz und spielten am Wochenende erneut 90 Minuten durch. Doch sie mussten mit ihren Teams jeweils eine Niederlage einstecken. Während Reinthaler mit Hansa Rostock (3.Liga) zuhause gegen Tabellenführer MSV Duisburg verlor (1:2), gab es für Straudi und Werder Bremen II (Regionalliga Nord/4. Liga) eine 0:1-Niederlage beim Lüneburger SK Hansa.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210