a Fußball

Manuel Fischnaller hatte Grund zum Jubeln. © facebook

Fischnaller sticht als Joker – Straudi schielt auf Bundesliga-Debüt

Manuel Fischnaller hat am Sonntag im zweiten Saisonspiel bereits seinen ersten Treffer markiert.

Manuel Fischnaller kam beim Spiel von Catanzaro (Serie C, Gruppe C) bei Bisceglie als Joker zum Einsatz. Der Stürmer wurde beim Stand von 0:1 eingewechselt und konnte in der 60. Minute zum 1:1-Endstand markieren. Damit verhinderte er die erste Saisonniederlage von Catanzaro. Auch Manuel Scavone kam bei seinem Klub Bari (Serie C, Gruppe C) zum Einsatz. Der Mittelfeldspieler spielte bei der 1:3-Niederlage gegen Viterbese durch.

Manuel De Luca , der im Juli zu Serie-B-Klub Virtus Entella wechselte, wurde beim 1:0-Sieg seines neuen Klubs in der 87. Minute eingewechselt. Der Brixner Andrea Isufaj , der im Sommer zu seinem Stammverein Chievo Verona (Serie B) zurückgekehrt war, spielt hingegen derzeit in den Planungen Chievos keine Rolle.

Simon Laner spielte mit Serie-D-Klub Franciacorta 2:2-Unentschieden bei Forli. Der 35-Jährige kam dabei über 90 Minuten zum Einsatz.

Auch aus Deutschland gibt es Erfreuliches zu vermelden, denn Simon Straudi wurde auch im dritten Bundesligaspiel von Werder Bremen in den Kader einberufen. Zum Einsatz kam Straudi hingegen wieder nicht. Am Sonntag gegen Augsburg wurden Claudio Pizarro, Martin Harnik und Christian Groß dem Brunecker als Einwechselspieler vorgezogen.

In Deutschlands dritthöchster Spielkasse gewann Max Reinthaler mit Rostock gegen Preußen Münster mit 1:0. Der Algunder wurde in der 71. Minute eingewechselt.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210