a Frauenfußball

Der Treffer von Chiara Pasqualini (links), war zu wenig für Unterland Damen. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Punktgewinn und Derbyniederlage

Unterschiedlich verlief das Wochenende für Südtirols Damen Serie-B-Mannschaften. Während der SSV Brixen auswärts gegen Jesina einen Punkt holte, verlor Unterland Damen zu Hause das Regionalderby gegen Clarentia Trient.

Die fast 600 Kilometer-Reise nach Jesi, in der Nähe von Ancona, hat sich für den SSV Brixen gelohnt. Bielak & Co. trotzten dem letztjährigen Serie A-Club ein torloses Remis ab. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten die Brixnerinnen eine ansprechende Leistung und ließen die Gegnermannschaft kaum zur Entfaltung kommen. In der zweiten Halbzeit suchten beide Teams den Sieg, brachten den Ball aber nicht im gegnerischen Tor unter.
Weniger erfolgreich verlief das Heimspiel für Unterland Damen im Regionalderby gegen Clarentia Trient. Zwar ging die Heimmannschaft durch Chiara Pasqualini nach rund einer halben Stunde in Führung, musste sich aber schlussendlich mit 1:3 geschlagen geben. Hauptverantwortlich war dafür die ehemalige CF-Südtirol-Spielerin Greta Brunello, die gleich zweimal einnetzte. Für Unterland Damen war es die zweite Niederlage in Folge.

Unterland Damen – Clarentia Trient 1:3


Unterland Damen: Larentis, Turani, Settecasi, Menegoni, Marmentini, Muco (ab 81. Bon), Turrini, Ferraris (ab 79. Dallagiacoma), Pasqualini, Ernandes, Peer
Clarentia Trient:
Valzolgher, Ruaben, Bonetti (ab 60. Dauriz), Varrone (ab 69. Busarello), Pellegrini, Fuganti, Rosa, Rovea, Chierchia, Tonelli, Brunello
SR: Fera (Gallarate)
Tore: 1:0 Pasqualini (33.), 1:1 Brunello (50.), 1:2 Rovea (64.), 1:3 Brunello (83.)

Jesina – Brixen 0:0


Jesina: Ciccioli, Picchio, Battistoni (ab 64. Tamburini), Becci, Porcarelli, Scarponi, Fiorella, De Sanctis (ab 85. Crocioni), Piergallini (ab 86. Verdini), Zambonelli (ab 79. Laface), Gallina
SSV Brixen OBI:
Kosta, Sullmann, Profanter, Kiem, Lena Messner (ab 46. Kathrin Messner), Ladstätter, Kerschdorfer (ab 74. Niederjaufner), Santin, Reiner, Bielak, Stockner (ab 87. Kammerer)
SR: Ursini (Pescara)

Autor: chm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210