a Champions League

Zumindest die gute Laune hat Barcelona-Cheftrainer Xavi auch vor dem wichtigen Duell gegen Bayern nicht verloren. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Barcelona zittert, Atalanta und Salzburg müssen kämpfen

Am Mittwochabend steht fest, ob der FC Barcelona die Gesetzmäßigkeiten der Fußball-Champions-League tatsächlich außer Kraft gesetzt hat. Denn den Katalanen droht das Unfassbare: Ein Ausscheiden in der Gruppenphase.

Lassen die Katalanen beim bereits für das Achtelfinale qualifizierten FC Bayern München Punkte liegen, und gewinnt Benfica zuhause gegen Schlusslicht Dynamo Kiew, wäre das sportlich wie wirtschaftlich verheerende Ausscheiden des wankenden Großclubs schon nach der Gruppenphase Gewissheit. Seit der Saison 2003/04, als Barca über die Liga die Qualifikation verpasst hatte, stand man in jedem darauffolgenden Jahr zumindest im Achtelfinale – inklusive vier teils imposant errungene Titel und fünf Halbfinal-Teilnahmen.


Eng geht es hinter Manchester United in Gruppe F zu. Atalanta und Villarreal liefern sich ein „Endspiel“ in Bergamo, den Spaniern genügt ein Punkt zum Aufstieg. Die Young Boys können vor ihrem abschließenden Auftritt in Manchester zwar nicht mehr vom Achtelfinaleinzug träumen, streben aber drei Monate nach der Sensation von Bern (2:1) erneut nach einem Sieg – und hoffen auf eine Niederlage Atalantas. Nur so überwintern die Schweizer international. In Gruppe H liefern sich Titelverteidiger Chelsea und Juventus ein Fernduell um den Gruppensieg. Beide Teams sind längst für die K.o.-Runde qualifiziert.

Wollen in das Achtelfinale: Ruslan Malinovsky und Trainer Gianpiero Gasperini von Atalanta. © ANSA / PHOTO ATALANTA BC

Salzburg benötigt im abschließenden Gruppenspiel daheim gegen den FC Sevilla einen Punkt, um als erstes österreichisches Team ins Champions-League-Achtelfinale einzuziehen. In der extrem ausgeglichenen Gruppe G ist aber alles möglich – bei einer Niederlage im schlimmsten Fall sogar das Europacup-Aus.
Champions League: Die Spiele vom Mittwoch
Juventus – Malmö (18.45 Uhr)
Zenit – Chelsea
Atalanta – Villarreal (21.00)
Bayern München – Barcelona
Benfica – Dynamo Kiew
Manchester United – Young Boys
Salzburg – Sevilla
Wolfsburg – Lille

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH