a Europa League

Real Betis trifft auf Eintracht Frankfurt. © APA/afp / CRISTINA QUICLER

Achtelfinal-Paarungen der Europa League ausgelost

Am Freitag wurde in Nyon das Achtelfinale der Europa League ausgelost. Aus Italien ist nur noch ein Verein dabei, dafür stehen gleich drei deutsche Vertreter in der Runde der letzten 16 Mannschaften.

Eine richtige Schlagerpartie gibt es im Achtelfinale der Europa League nicht, dafür eine Menge spannender Duelle. So zum Beispiel das Aufeinandertreffen von Atalanta und Leverkusen. Auch Betis gegen Frankfurt, Sevilla gegen West Ham und Porto gegen Lyon dürfte eine enge Kiste werden. Favoriten in ihren Duellen sind Barcelona (gegen Galatasaray) und Leipzig, wo Trainer Domenico Tedesco auf seinen Ex-Verein Spartak Moskau trifft.


Die Russen müssen ihr Heimspiel übrigens auf einem neutralen Platz austragen, nachdem die UEFA aufgrund des russischen Einmarschs in die Ukraine keine Spiele in Russland mehr durchführen wird.

Europa League: Das Achtelfinale

Rangers – Roter Stern Belgrad
Braga – Monaco
Porto – Olympique Lyon
Atalanta – Bayer Leverkusen
Sevilla – West Ham
Barcelona – Galatasaray
Leipzig – Spartak Moskau
Betis – Eintracht Frankfurt

Hinspiele: 9./10. März
Rückspiele: 17. März

Conference League: Das Achtelfinale

Olympique Marseille – FC Basel
Leicester City – Stade Rennes
PAOK – Gent
Vitesse – Roma
PSV – Kopenhagen
Slavia Prag – LASK
Bodö Glimt – AZ Alkmaar
Partizani – Feyenoord

Hinspiele: 10. März
Rückspiele: 17. März

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH