a Europa League

Dortmund-Goalie Gregor Kobel und Co. mussten eine bittere Niederlage hinnehmen. © ANSA / SASCHA STEINBACH

BVB blamiert sich – Napoli holt Ausgleich bei Barca

Borussia Dortmund steht bereits im Sechzehntelfinale der Fußball-Europa-League vor dem Aus.

Der BVB kassierte am Donnerstag im Hinspiel gegen die Glasgow Rangers eine überraschende 2:4-Heimniederlage und muss damit in der Retourpartie in einer Woche eine Aufholjagd hinlegen.


In Dortmund sorgten James Tavernier (38./Elfmeter) und Alfredo Morelos (41.) für eine 2:0-Pausenführung der Gäste, für die nach dem Seitenwechsel noch John Lundstram (49.) und Dortmunds Dan-Axel Zagadou (54.) per Eigentor scorten. Tore von Jude Bellingham (51.) und Raphael Guerreiro (82.) waren für den ohne den verletzten Erling Haaland angetretenen Bundesligisten zu wenig.

Die Rangers jubelten in Dortmund. © ANSA / SASCHA STEINBACH



Eine gute Ausgangslage erarbeitete sich Napoli in Barcelona. Die Süditaliener waren durch Piotr Zielinski (29.) in Führung gegangen, doch in der zweiten Halbzeit gelang Ferran Torres Garcia (59.) per Handelfmeter der Ausgleich. Die in der Champions League gescheiterten Katalanen bestimmten die Partie, kamen aber zu selten zu gefährlichen Torraumszenen.

Piotr Zielinski brachte Napoli in Führung. © APA/afp / JOSEP LAGO



In der parallel ausgetragene Partie gewann Sheriff Tiraspol gegen SC Braga 2:0 (1:0). Zenit St. Petersburg verlor 2:3 (2:3) gegen Betis Sevilla. Die Rückspiele sind am kommenden Donnerstag.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH