a England

Klopp und Liverpool verpassen Derbysieg © SID / Peter Byrne

Liverpool gibt Derbysieg gegen Everton aus der Hand

Jürgen Klopp und der FC Liverpool haben im 237. Merseyside-Derby gegen den FC Everton einen Prestigesieg verpasst.

Trotz zweimaliger Führung musste sich der englische Fußball-Meister beim ewigen Rivalen mit einem 2:2 (1:1) begnügen und blieb zum zweiten Mal in Folge sieglos.

Der vermeintliche Siegtreffer für Liverpool in der Nachspielzeit durch Jordan Henderson wurde nach Entscheidung des Videoassistenten wegen einer äußerst knappen Abseitsposition aberkannt.
Zuvor waren die Gäste durch ein frühes Tor von Sadio Mané (3. Minute) und den 100. Liverpool-Treffer von Mohamed Salah (72.) zweimal in Führung gegangen. Aber Michael Keane (19.) – nach Vorlage des früheren Bayern-Profis James Rodriguez – und Dominic Calvert-Lewin (81.) besorgten jeweils den Ausgleich für die Gastgeber.

Liverpool blieb somit auch im 24. Duell "„Rot gegen Blau“ in Folge ungeschlagen, die letzte Niederlage gegen Everton gab es vor zehn Jahren (2:0 am 17. Oktober 2010). Die „Toffees“ hatten die ersten sieben Pflichtspiele der Saison allesamt gewonnen - nur 1894/95 gab es eine bessere Serie (acht Siege).

Mit 10 Punkten aus 5 Spielen liegen die Reds weiter hinter dem ungeschlagenen Tabellenführer (13) aus der direkten Nachbarschaft.

Autor: sid/dpa/am

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210