a England

Pep Guardiola hatte in Wolverhampton wenig zu lachen. © SID IMAGES / SERGEI SUPINSKY

Manchester City ebnet Liverpool Weg zum Titel-Gewinn

Die Meisterschaft in der englischen Premier League rückt für Teammanager Jürgen Klopp und seinen FC Liverpool immer näher.

Nach dem 4:0 der Reds im Spitzenspiel bei Leicester City am zweiten Weihnachtsfeiertag patzte am Freitagabend Titelverteidiger Manchester City. Die Mannschaft von Pep Guardiola verspielte bei den Wolverhampton Wanderers in Unterzahl eine 2:0-Führung und musste sich mit 2:3 (1:0) geschlagen geben.

Manchester verpasste damit den Sprung auf Platz zwei, den weiter Leicester hält. Die Citizens haben bereits 14 Punkte Rückstand auf Liverpool, Leicester liegt 13 Zähler hinter dem Champions-League-Sieger, der zudem ein Spiel weniger als die Konkurrenten ausgetragen hat.

Nach einer Roten Karte für Torwart Ederson wegen einer Notbremse (12.) brachte Raheem Sterling die Gäste in Wolverhampton mit zwei Toren in Führung (25./50.). Adama Traore (55.), Raul Jimenez (82.) und Matt Doherty (89.) ließen die Wanderers jubeln.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210