a England

Tammy Abraham (rechts) erzielte das 3:3 für Chelsea. © APA/afp / LAURENCE GRIFFITHS

Manchester United und Chelsea treffen in der Nachspielzeit

Chelsea hat am Samstag in der englischen Fußball-Premier-League dank einer Aufholjagd noch einen Punkt bei West Bromwich ergattert.

Die Londoner lagen zur Pause durch Treffer von Callum Robinson (4., 25.) und Kyle Bartley (27.) bereits 0:3 zurück, dann aber sicherten Mason Mount (55.), Callum Hudson-Odoi (70.) und Tammy Abraham (95.) den „Blues“ noch ein Unentschieden.

United holt ersten Sieg
Der englische Rekordmeister Manchester United hat nach einer turbulenten Schlussphase am zweiten Spieltag der neuen Premier-League-Saison den ersten Sieg erkämpft. Die Red Devils kamen am Samstag dank eines verwandelten Handelfmeters nach Intervention vom Video-Assistenten durch Bruno Fernandes in der zehnten Minute der Nachspielzeit zu einem glücklichen 3:2-Erfolg. Die Gastgeber waren erst kurz zuvor durch Solly March noch zum umjubelten 2:2-Ausgleich gekommen (90.+5).

Bruno Fernandes sorgte in der zehnten Minute der Nachspielzeit für die Entscheidung. © APA/afp / JOHN SIBLEY


Neal Maupay (40./Foulelfmeter) brachte Brighton zunächst in Führung. Ein Eigentor von Lewis Dunk (43.) und Marcus Rashford (55.) drehten für United die Partie und sorgten für die 2:1-Führung, ehe es in die turbulente Nachspielzeit ging.

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210