a England

Scott Parker ist nicht mehr Trainer des AFC Bournemouth. © APA/afp / OLI SCARFF

Nach 0:9-Debakel: Bournemouth trennt sich von Trainer Parker

Der AFC Bournemouth hat sich drei Tage nach dem 0:9-Debakel gegen den FC Liverpool von seinem Trainer Scott Parker getrennt. Wie der Aufsteiger in die Premier League am Dienstag bekanntgab, beginne die Suche nach einem neuen Trainer unverzüglich.

Damit man als Team und als Verein als Ganzes weiter vorankomme, sei es erforderlich, der Strategie einer nachhaltigen Vereinsführung zu folgen, hieß es in der Mitteilung des Fußball-Clubs. Parker hatte sein Amt im Sommer 2021 angetreten und den Verein in die Premier League geführt.


Nach vier Spieltagen ist Bournemouth mit drei Punkten Tabellen-17. und spielt an diesem Mittwoch zu Hause gegen den 19. Wolverhampton Wanderers. Betreut wird das Team dabei von Interimstrainer Gary O„Neil. Am vergangenen Samstag hatte der Neuling gegen den FC Liverpool von Trainer Jürgen Klopp mit 0:9 verloren.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH