a England

Romelu Lukaku traf bei seiner Chelsea-Rückkehr schon in der 15. Minute. © APA/AFP / JUSTIN TALLIS

Traumstart bei Chelsea: Lukaku trifft zum Derbysieg

Neuzugang Romelu Lukaku hat im ersten Spiel nach seiner Rückkehr zum FC Chelsea einen perfekten Einstand gefeiert.

Fast genau 8 Jahre nach seinem zuvor letzten Einsatz für die Blues traf der belgische Stürmerstar am Sonntag schon nach einer Viertelstunde zur Führung beim 2:0 (2:0)-Derbysieg beim FC Arsenal.


Neben Lukaku (15. Minute) erzielte Reece James (35.) einen Treffer für den Champions-League-Sieger aus West-London, der beim Lokalrivalen Arsenal im Norden der Stadt über weite Strecken spielbestimmend war und verdient seinen zweiten Sieg im zweiten Premier-League-Spiel einfuhr.

Lukaku hätte in der Schlussphase fast noch einen weiteren Treffer erzielt, seinen gut platzierten Kopfball lenkte Arsenal-Keeper Bernd Leno jedoch an die Latte. Der deutsche Nationalspieler Timo Werner kam nur zu einem Kurzeinsatz in den Schlussminuten, wurde von den Gästefans aber trotzdem mit lauten Gesängen gefeiert.

Lukaku hatte bereits von 2011 bis 2014 bei Chelsea unter Vertrag gestanden, sich damals aber nicht durchsetzen können und war mehrfach verliehen worden, bevor er den Club verließ. In diesem Sommer kehrte er für rund 115 Millionen Euro vom italienischen Meister Inter Mailand zurück nach London. Chelsea-Trainer Tuchel, der in der vergangenen Saison häufig die mangelnde Effektivität seines Teams moniert hatte, bezeichnete den Belgier als „das fehlende Puzzleteil“.

Schlagwörter: Fussball Großbritannien

Empfehlungen

© 2022 Sportnews - IT00853870210