a Frankreich

Lionel Messi hielt am Mittwoch seine erste PK als PSG-Spieler ab. © APA/afp / STEPHANE DE SAKUTIN

Messi bei PSG-Vorstellung: „Das ist das I-Tüpfelchen“

Lionel Messi fiebert seiner neuen Aufgabe in Paris voller Vorfreude entgegen. Das erklärte er bei seiner Antritts-PK am Mittwoch.

Messi hat sich bei seiner Vorstellung noch nicht auf ein Datum für seine Spielpremiere im Trikot von Paris Saint-Germain festgelegt. „Ich weiß es nicht. Ich komme aus den Ferien, war einen Monat nicht auf dem Platz“, sagte der 34-Jährige, der nach dem Gewinn der Copa America mit der argentinischen Nationalmannschaft erst einmal Urlaub in Florida und auf Ibiza gemacht hatte.


Er brauche sicher eine Vorbereitung, bevor er wieder spielen könne, sagte Messi bei seiner offiziellen Vorstellung im Parc des Princes. „Ich hoffe, es wird so früh wie möglich sein.“ PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi sprach neben dem neuen Superstar im Starensemble des französischen Hauptstadtclubs von einem „wunderbaren und historischen Tag für den Verein und die Fußballwelt“. Messi mache den Fußball magisch, und er sei ein Gewinner, sagte der 47-Jährige stolz und erfreut über den weltweit beachteten Transfercoup.

Messi will die Champions League gewinnen
Messi unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre mit einer Option für eine weitere Saison. „Ich hoffe, das wird ein großes Jahr“, betonte der sechsmalige Weltfußballer, der auch gleich den Gewinn der Champions League als Ziel für den Finalisten von 2020 ausgab. „Das ist es, warum ich hier bin. Mein Traum ist es, ein weiteres Mal die Champions League zu gewinnen. Und ich denke, das ist der ideale Platz dafür. Die Mannschaft ist herausragend. Mich hat das Gesamtpaket bei PSG überzeugt, deshalb bin ich hier.“

Messi (rechts) erhält die Rückennummer 30. © APA/afp / STEPHANE DE SAKUTIN

Begleitet wurde Messi wie schon bei seiner Abschiedspressekonferenz am vergangenen Sonntag in Barcelona von seiner Ehefrau und den drei Söhnen, die bereits das neue Trikot ihres berühmten Papas mit der Nummer 30 trugen. Schon während des Termins feierten vor dem Prinzenpark Anhänger von PSG. Messi begab sich danach auch ins Freie, um den Fans zuzuwinken.

Nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub in der vergangenen Woche waren die Verhandlungen mit dem FC Barcelona gescheitert. Am Dienstagabend gab PSG die Verpflichtung des ablösefreien Südamerikaners bekannt. Er sei dem FC Barcelona und seinen Fans für immer dankbar, betonte Messi am Mittwoch erneut. „Sie wissen, dass ich es mag zu gewinnen, dass ich ein Sieger bin. Das will ich weiter verfolgen.“
Messi freut sich auf Zusammenspiel mit Neymar und Mbappe
Einen großen Anteil an seinen Transfer zu PSG hatte auch Neymar, wie Messi gestand: „Ich kenne schon fast alle Kollegen, wir hatten schon vor meiner Entscheidung Kontakt. Neymar hatte einen großen Einfluss und er war sehr wichtig bei meiner Entscheidung, hierher zu kommen.“

„Es wurden unglaubliche Neuzugänge präsentiert hier.“ Lionel Messi

Vorfreude herrscht vor allem auf das Zusammentreffen mit Kylian Mbappe und Kumpel Neymar: „Es ist verrückt, neben diesen beiden Spielern auf dem Platz zu sein. Es wurden unglaubliche Neuzugänge präsentiert hier. Ich werde mit einigen der besten Spieler der Welt zusammenspielen.“
PSG-Fans feiern ihren neuen Star
Ohrenbetäubender Lärm, bengalische Feuer, Fans in Ekstase: Fast schon ehrfürchtig ließ sich Messi vor dem Parc des Princes feiern. Zaghaft legte er sich einen Schal seines neuen Arbeitgebers um, lehnte sich auf die Absperrung und schaute im schicken Anzug kurz und ungläubig in die Massen. Was er sich für seinen Abschied vom FC Barcelona gewünscht hatte, er bekam es beim großen „Bienvenue“ von Paris Saint-Germain.„Ich danke den Parisern, es ist Wahnsinn seit meiner Ankunft. Das ist das I-Tüpfelchen“, sagte Messi.

Schlagwörter: Fussball Lionel Messi paris

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos