a Frankreich

Scheint noch nicht richtig angekommen zu sein: Lionel Messi. © ANSA / YOAN VALAT

Trotz Messi: Paris Saint-Germain kassiert erste Niederlage

Kurz vor der Länderspielpause setzt es den ersten Dämpfer für das französische Starensemble. Zum ersten Mal in dieser Saison muss sich Paris Saint-Germain geschlagen geben. Der Hauptstadtklub verlor am Sonntag bei Stade Rennes mit 0:2.

Ein Treffer Sekunden vor der Pause und ein Tor kurz nach Wiederanpfiff besiegelten die erste Saisonniederlage des Starensembles in der Liga. Gaetan Laborde mit seinem sechsten Saisontreffer (45. Minute) und Flavien Tait (46.) waren die Schützen zum durchaus verdienten Heimsieg.


Der vermeintliche PSG-Anschlusstreffer von Mbappé (68.) zählte wegen Abseits nicht. Einen Foulelfmeter für Rennes erkannte der Referee nach Begutachtung der Videoaufzeichnung wieder ab (84.). Trotz der Niederlage bleibt Paris mit 24 Punkten souveräner Tabellenführer.

Zuvor hatte PSG in der Ligue 1 acht Spiele in Serie gewonnen. In der Champions League ist das Hauptstadt-Team in zwei Spielen (Sieg/Remis) noch ungeschlagen. Nach der Länderspielpause muss PSG gegen das zurzeit stark aufspielende Angers ran. In der Champions League wartet schließlich der Vergleich mit dem noch sieg- und punktlosen RB Leipzig.

Schlagwörter: Fussball frankreich

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210