a Frankreich

Neymar ist seit seiner Verletzung viel unterwegs © PIXATHLON/SID

Verletzter Neymar sammelt 40.000 Flugkilometern

Auch ohne den seit Wochen verletzten Superstar Neymar steht Paris St. Germain in der französischen Fußball-Ligue-1 unmittelbar vor dem erneuten Titelgewinn. Seit dem 23. Januar hat der 222-Millionen-Mann aus Brasilien kein Spiel mehr bestritten, ist dafür aber einmal um den Erdball geflogen.

Der Südamerikaner entpuppte sich in seiner Verletztenzeit als Globetrotter, während seiner Zwangspause flog er fast einmal um die Erde: Er legte im Krankenzustand exakt 39.498 Flugkilometer zurück.

Darunter befanden sich gewiss auch Trips nach Barcelona und Doha zur medizinischen Behandlung seiner Verletzung am rechten Fuß, aber auch Ausflüge zum Karneval nach Rio und nach Salvador de Bahia, nach Porto als Zuschauer zum Länderspiel Brasilien – Panama, nach Madrid und Mailand zu Werbeterminen.

Insgesamt 14 Flüge listet die Sport-Tageszeitung L'Equipe zwischen dem 30. Januar und dem 25. März minutiös auf. Tuchel will sich zu einem Comeback seines Stars nicht mehr äußern: „Ich kann kein Datum angeben. Ich will weder ihn noch unsere medizinische Abteilung unter Druck setzen. Es gibt ja auch keinen Grund, dies zu tun.“

Autor: sid/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210