a Spanien

Möchte mit Barcelona einen weiteren Titel gewinnen: Lionel Messi. © APA/afp / LLUIS GENE

Copa del Rey: Messi trifft auf selbstbewusstes Bilbao

Am Samstag trifft der FC Barcelona im Pokalfinale auf Athletic Bilbao. Nach dem jüngsten Rückschlag im Clasico gegen Real Madrid (1:2) wollen die Katalanen den ersten Titel der Saison fixieren. Die Finalquote von Superstar Lionel Messi gibt Grund zur Hoffnung.

Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison steht Athletic Bilbao im Finale der Copa del Rey. Vor zwei Wochen fand nämlich das verschobene Finale der Vorsaison gegen Real Sociedad statt – das die Basken knapp mit 0:1 aus der Hand gaben. Nun soll es im zweiten Anlauf klappen.


Dass sich Bilbao aber gerade gegen den FC Barcelona gute Chancen ausrechnet, liegt daran, dass sie bereits im Supercup über die Katalanen triumphierten und den Titel einfahren konnten. „Wir spielen wieder in einem Finale gegen Barcelona - und wir wissen, dass wir sie schlagen können“, gibt sich Abwehrspieler Mikel Balenziaga selbstbewusst. Sein Teamkollege Dani Garcia geht sogar noch einen Schritt weiter: „Barcelona ist eine der besten Mannschaften der Welt, aber die spielt gegen elf Spieler, die bereit sind, auf dem Platz zu sterben.“

Ein weiteres gutes Omen für den baskischen Klub könnte die Vorgeschichte von Trainer Marcelino Garcia Toral sein. In der Saison 2018/19 konnte er Barcelona bereits einmal im Pokalfinale schlagen, damals leitete er aber noch die Geschicke des FC Valencia.

Messi soll es wieder mal richten
Auf der anderen Seite baut Barcelona auf seinen jüngsten Lauf in den nationalen Bewerben. Vor der Niederlage im Clasico konnte man 19 Spiele in Folge ungeschlagen bleiben (16 Siege, 3 Unentschieden). Der Trainer der Blaugrana, Ronald Koeman, hofft zudem sehr wahrscheinlich auf seine Topkonstante Lionel Messi – und dessen beeindruckenden Finallauf. Von den 33 Endspielen, in denen der Argentinier für die Katalanen auf dem Platz stand, konnte er 24 gewinnen. Des Weiteren steuerte er ganze 29 Tore dazu bei.

Für Barcelona bietet sich die Chance, mit einem möglichen Titelgewinn eine Art der Wiedergutmachung zu betreiben. Nach dem verlorenen Supercup gegen Finalgegner Bilbao und dem klanglosen Ausscheiden im Achtelfinale der Champions League gegen Paris Saint-Germain, kann die Blaugrana den ersten Titel der Saison einfahren.
Copa del Rey, Finale
Samstag, 21:30 Uhr

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210