a Frauenfußball

Zhang Ouying (l.) im Alter von 43 Jahren verstorben © SID

Chinesische Vize-Weltmeisterin stirbt an Krebs

Chinas Fußball trauert um seine frühere Nationalspielerin Zhang Ouying. Die 43-Jährige - 1999 Teil der chinesischen Mannschaft, die in den USA sensationell Vize-Weltmeister wurde - starb am Montag im Alter von 43 Jahren nach einer kurzen aber schweren Krebserkrankung. Bei Zhang waren Anfang des Jahres Tumore in beiden Lungenflügeln diagnostiziert worden.

Zhang spielte für China bei drei Weltmeisterschaften und zwei olympischen Spielen. Im WM-Finale 1999 verloren die Chinesinnen erst im Elfmeterschießen gegen die USA. Nach ihrer aktiven Karriere arbeitete sie als Jugendtrainerin in San Diego, wo sie mit ihrem US-amerikanischen Ehemann und ihren zwei Kindern lebte.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210