a Frauenfußball

Katja Schroffenegger (links) traf mit Fiorentina auf Napoli. © Fiorentina

Die Südtirolerinnen in der Serie A: So erging es Schroffenegger und Co.

In der Serie A der Damen stand am Wochenende unter anderem das Spiel zwischen Napoli und Fiorentina an. Mit dabei waren 2 Südtirolerinnen.

Während die Karneiderin Katja Schroffenegger bei Fiorentina über 90 Minuten das Tor hütete, saß Melanie Kuenrath bei Napoli während des gesamten Spiels auf der Bank. Freuen konnte sich die 22-Jährige aus Burgeis dennoch, schließlich feierte ihr Team einen 1:0-Sieg. Das Tor fiel in der 83. Minuten. Während Napoli somit die ersten Punkte holte, bleibt Fiorentina weiterhin punktlos.


Auch die erst 17-jährge Latzfonserin Elisa Pfattner kam am Wochenende bei Juventus nicht zum Einsatz. Sie stand beim 3:0-Sieg gegen Hellas Verona nicht im Kader. Juve feierte damit im 3. Spiel den 3. Sieg.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos