a Frauenfußball

Der SSV Brixen Obi konnte dem Tabellenführer ein Unentschieden abringen. © SSV Brixen Obi

Unterland Damen triumphieren – Remis in Brixen

Am 20. Spieltag blieben der SSV Brixen Obi und die Unterland Damen in der Serie C weiter unbesiegt. Während die Brixnerinnen zu Hause dem Tabellenführer Cortefranca ein 1:1-Unentschieden abringen konnten, demontierten die Unterland Damen Permac Vittorio Veneto mit 5:1.

Der SSV Brixen Obi lud am Wochenende zum Spitzenspiel, als der Drittligatabellenführer Cortefranca zu Gast war. Nachdem das Spiel in den ersten 30 Minuten relativ ereignisarm geblieben war, häuften sich die Großchancen. Nach Aluminiumtreffern auf beiden Seiten traf Cortefranca durch einen Kopfballtreffer von Picchi zur Pausenführung (39.).


Die Brixnerinnen gaben sich jedoch nicht auf und kamen stark aus der Halbzeitpause zurück. Nach mehreren Chancen war es schließlich Reiner, die flach zum 1:1-Ausgleich treffen konnte. Möglichkeiten zu einem weiteren Tor konnten aber nicht mehr verwertet werden. Damit bleibt der Drittplatzierte aus Brixen auch im zweiten Vergleich mit dem Tabellenführer ungeschlagen, nachdem man sich bereits im Hinspiel mit einem Unentschieden getrennt hatte (0:0).

Unterland Damen feiern Auswärtserfolg
Die Unterland Damen spielten gegen den Tabellenachten Vittorio Veneto ordentlich auf. Bereits nach zwei Minuten brachte Katharina Pföstl die Auswärtsmannschaft in Führung, ehe Nadine Nischler per Elfmeter erhöhte (38.). Katharina Peer sorgte in der 50. Minute mit einem Kopfballtreffer für klare Verhältnisse (3:0).

Nachdem die Gastgeberinnen noch auf 1:3 verkürzen konnten, schnürte Nischler ihren Doppelpack (75.). Alessia Erlicher stellte schließlich den 5:1-Endstand her (90.).

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210