a Frauenfußball

Das Derby war eine klare Angelegenheit. © Dieter Runggaldier

Unterland serviert den CF Südtirol ab

Was für ein Ausrufezeichen der Unterland Damen: Im Derby gegen den CF Südtirol fertigten die Gastgeberinnen den Tabellennachzügler mit 6:1 ab. Auch in Brixen gab es eine Torflut zu bestaunen.

Nach einem Unterland-Kantersieg sah es zur Halbzeit allerdings nicht aus, obwohl Katharina Pföstl schon in der 4. Spielminute per Freistoß traf. Denn der Außenseiter verteidigte geschickt und aufopferungsvoll - 1:0 stand es zur Pause. Irgendwann fanden die Unterlandlerinnen aber das richtige Rezept und der gegnerische Abwehrriegel wurde regelmäßig durchbrochen. Alessia Erlicher, nochmal Pföstl sowie Nadine Nischler, Elisa Dalla Santa und Angela Muco schraubten das Ergebnis in die Höhe. Immerhin erzielten die bemitleidenswerten Gäste noch den Ehrentreffer.

Ein ähnliches Spektakel bekamen die Zuschauer in Brixen zu sehen, wo die Südtirolerinnen Atletico Oristano unter einer Torlawine begruben. Angeführt von einer entfesselten Alexandra Stockner, die gleich 4 Mal ins Schwarze traf und sich über einen lupenreinen Hattrick freuen konnte, gewannen die Bischofstädterinnen mit 7:2. Evi Kerschdorfer, Hannah Bielak und Sylvia Kammerer trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein. Während sich Brixen durch den Sieg in der Spitze etablierte, ziert Oristano weiterhin das Tabellenende.

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. Vicenza CF13112053:335
2. Unterland Damen1394037:931
3. Brixen OBI13100342:1230
4. Brescia1383239:427
5. Padova1380524:1724
6. Venezia1373323:1024
7. Cortefranca1372435:2123
8. Trient Clarentia1363433:1921
9. Gordige1360721:2918
10. Accademia Spal1331916:4510
11. Isera1322910:358
12. Südtirol Damen1313911:456
13. Atletico Oristano13111111:644
14. San Paolo1300135:470

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210