a Frauenfußball

Die Französinnen sind hoch einzuschätzen. © APA/afp / FRANCK FIFE

Gastkommentar | Titelfavoriten bringen sich in Position

Ulrike Sanin verfolgt die Fußball-EM der Damen in England seit Beginn aufmerksam und hat die ersten zwei Spieltage der vier Gruppen für s+ kurz analysiert.

Als ehemalige Serie-B-Spielerin (bei Trient), zweimalige Cheftrainerin der Südtiroler Damen bei der Europeada und erfahrenen Trainerin verfolgt Ulrike Sanin die Damen-EM (6. bis 31. Juli) in England intensiv. Ihr erstes Fazit nach je zwei Gruppenspielen lautet wie folgt:

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH