a Italienpokal

Barella war der Siegtorschütze im San Siro. © ANSA / MATTEO BAZZI

Inter komplettiert das Halbfinale

Durch einen 2:1-Heimsieg gegen Fiorentina hat sich Inter als letzte Mannschaft für das Halbfinale der Coppa Italia qualifiziert.

Candreva hatte kurz vor der Pause die Führung für die Hausherren erzielt. Die Vorlage kam von Martinez, der in der Liga eine Zwei-Spiele-Sperre aufgebrummt bekam. Eine gute Viertelstunde hielt die Führung, dann glich Fiorentina-Verteidiger Caceres aus (60.).

Feierte sein Debüt im Inter-Trikot: Eriksen. © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Kurz darauf feierte Inter-Neuzugang Eriksen sein Debüt im schwarz-blauen Trikot - und nur Sekunden darauf gelang Inter der Siegtreffer. Eriksen hatte seine Füße dabei allerdings nicht im Spiel. Stattdessen war es Barella der Inter in das Halbfinale schoss, wo jetzt Napoli auf die Mailänder wartet.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210