a Italienpokal

Dybala und Co. stehen in der nächsten Runde. © ANSA / ALESSANDRO DI MARCO

Juve souverän im Viertelfinale

Nichts anbrennen ließ Juve am Dienstagabend im Achtelfinale der Coppa Italia.

Der Pokal-Titelverteidiger feierte gegen Sampdoria einen klaren 4:1 Sieg. Juan Cuadrado besorgte mit einem Freistoß die Führung (25.), Daniele Rugani erhöhte per Kopf auf 2:0 (52.). Sampdorias Andrea Conti erzielte zwar noch den Anschluss (63.), aber Paolo Dybala (67.) und Alvaro Morata (77./Elfmeter) sorgten für klare Verhältnisse.


Für Spannung war hingegen beim zweiten Spiel am Dienstag zwischen Lazio und Udinese gesorgt. Nach 90 torlosen Minuten ging es in die Verlängerung. Der in der 71. Minuten eingewechselte Ciro Immobile erlöste den Hauptstadtklub schließlich mit seinem Treffer zum 1:0 in der 106. Minute.

Ciro Immobile schoss Lazio ins Viertelfinale. © ANSA / FABIO FRUSTACI

Coppa Italia, Achtelfinale

Dienstag
Lazio Rom – Udinese Calcio 1:0 n.V. (0:0,0:0)
Juventus Turin – Sampdoria Genua 4:1 (1:0)

Mittwoch
Sassuolo Calcio – Cagliari Calcio 17.30
Inter Mailand – FC Empoli 21.00
Donnerstag, 20.01.2022:
AS Rom – US Lecce 21.00

Bereits gespielt (13. Jänner)
Napoli – Fiorentina 2:5
Milan – Genoa 3:1

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH