a Italienpokal

Sehen sich am Samstag im Pokalfinale wieder: Obermais-Stürmer Daniel Lanthaler und die Traminer Abwehr. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Obermais vor Pokalfinale gegen Tramin: „Wir wollen Revanche“

Am Samstag steht in Leifers das Pokalfinale zwischen Obermais und Tramin auf dem Programm. Michael Höller, der sportliche Leiter der Meraner, gibt die Marschroute vor: „Wir wollen den Titel mit aller Macht!“

Obermais gegen Tramin: Das ist die beiden Mannschaften die um den Pokalsieg kämpfen und das Duell zweier Teams, die sich in vielen Punkten ähnlich sind. In der Meisterschaft sind die beiden nur durch zwei Punkte getrennt, beide haben 22 Gegentore kassiert und ähnliche viele Treffer erzielt (28 Obermais, 29 Tramin). Außerdem setzen beide Trainer auf eine junge Mannschaft. Vor allem bei Tramin kommen in der Liga sehr viele Eigengewächse zum Einsatz, wie der sportliche Leiter Peter Gutmann betont: „Wir haben teilweise mit neun Traminern gespielt. Das macht uns so schnell keiner nach.“

Höller: „Den Pokal von Anfang an ernst genommen“

Auch Obermais setzt seit dem Sommer vermehrt auf den Nachwuchs, wie Michael Höller unterstreicht: „Unsere jungen Spieler haben Einsatzminuten gesammelt, wir sind mit ihrer Entwicklung sehr zufrieden.“ Für den Meraner Stadtviertelverein nimmt der Pokal einen großen Stellenwert ein. „Wir haben den Pokal von Anfang an sehr ernst genommen. Für unseren Trainer zählt er genauso viel, wie die Meisterschaft“, so Höller.

© www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Im Liga-Hinspiel jubelte Tramin gegen Obermais.

In der Meisterschaft hat Tramin das Duell gegen Obermais mit 3:1 gewinnen können. Höller weiß um die Stärken der Unterlandler: „Tramin ist eine der besten Mannschaften in Südtirol. Sie sind offensivstark, haben einen guten Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern und sind eine typische Dorfmannschaft. Trotzdem wollen wir Revanche für das verlorene Ligaspiel.“

Das Pokalfinale zwischen Tramin und Obermais beginnt am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Leifers (Sportzone Galizien). SportNews ist mit einem Liveticker hautnah mit dabei.

Autor: christian staffler

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210