a Serie C

Wechselt zu einem FC-Südtirol-Gegner: Lorenzo Sgarbi. © lorenzosgarbi

2 Südtiroler Talente auf dem Sprung in die Serie C

Lorenzo Sgarbi und Andrea Isufaj zählen zu den größten Talenten Südtirols. Nun wollen die beiden im Erwachsenenfußball Fuß fassen.

Beide kommen aus Südtirol, beide sind bei renommierten Klubs aufgewachsen, beide werden nun in der Serie C ihr Glück versuchen: Lorenzo Sgarbi und Andrea Isufaj sind bereit für ein neues Abenteuer. Sgarbi hat nach seinem Wechsel vom FC Südtirol zu Napoli im Sommer 2017 viel Erfahrung in den Jugendteams gesammelt und scheint nun reif für den Sprung in den Erwachsenenfußball zu sein. Wie mehrere Medien berichten, soll der Bozner Stürmer (Jahrgang 2001) leihweise zu Serie-C-Klub Legnago wechseln. Folglich würde Sgarbi in der Meisterschaft auch auf den FC Südtirol treffen, der genauso wie Legnago im B-Kreis spielt.


Der Brixner Isufaj (Jahrgang 1999) hat dagegen schon vor 2 Jahren mit Lucchese Serie-C-Luft geschnuppert, nun steht der Angreifer unmittelbar vor einem Engagement bei Paganese, das im C-Kreis der dritthöchsten Spielklasse Italiens aktiv ist. Im Vorjahr stand Isufaj bei seinem Jugendklub Chievo Verona (Serie B) unter Vertrag, allerdings kam er da nicht zum Einsatz. Nun will es auch der Eisacktaler in der Serie C wissen.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210