a Serie C

Leistungsträger und Leitwolf Fabian Tait bleibt dem FC Südtirol erhalten.

Bis 2023: Fabian Tait verlängert beim FCS

Der FC Südtirol bindet einen seiner Leitwölfe langfristig: Fabian Tait hat am Freitag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben.

Ursprünglich lief das Arbeitspapier des 26-Jährigen aus Salurn bis Juni 2020. „Natürlich bin ich überglücklich, für drei weitere Jahre mit dem FC Südtirol verlängert zu haben. Beim FCS bin ich zuhause, das Feeling mit dem Verein ist etwas wirklich Einzigartiges. Mein Kindheitstraum, eines Tages Profifußballer zu werden, ist hier – bei diesem Klub – in Erfüllung gegangen“, so ein überglücklicher Tait.

„Ich fühle mich als einer der Führungsspieler des Teams und bin fest davon überzeugt, dass wir durch harte Arbeit auch in Zukunft tolle Erfolge feiern werden. Der FC Südtirol hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und bereitet sich auf den Klassensprung vor. Wenn es soweit ist, möchte ich als Hauptdarsteller mit dabei sein“, blickt der Salurner nach vorne.

Tait, der zuvor für seinen Heimatverein Salurn, Mezzocorona und Marano im Einsatz war, wechselte im Sommer 2014 zum FC Südtirol und bestreitet heuer somit seine sechste Saison im Dress der Weißroten. Der Unterlandler kann sowohl als Außenverteidiger als auch im Mittelfeld spielen und konnte beim FCS bisher 168 Einsätze und 10 Treffer verbuchen. Aufgrund der Abwesenheit des verletzten Hannes Fink führt Tait zurzeit den FCS als Kapitän aufs Feld.

Autor: pm/det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210