a Serie C

Hannes Fink und Co. sind am Sonntag bei Sambenedettese zu Gast. © Dlife

Den FCS holt der Alltag ein

Nach dem Coppa-Italia-Match am Donnerstag bei Torino steht für die Weiß-Roten bereits das nächste Meisterschaftsspiel vor der Tür. Am Sonntag trifft der FC Südtirol auswärts auf die formstarke Mannschaft von Sambenedettese.

Nach dem mutigen Auftritt im Stadion „Grande Torino“ unter der Woche, geht für den FC Südtirol der Liga-Alltag weiter. Trotz der 0:2-Niederlage sind die Weiß-Roten erhobenen Hauptes gegen einen Serie A-Teilnehmer aus der Coppa-Italia ausgeschieden. Auch in den letzten beiden Ligaspielen konnte das Team um Kapitän Hannes Fink vier Punkte einfahren. Dabei ging es gegen die Titelanwärter Vicenza(2:4-Sieg) und Pordenone (1:1).

FCS mit starker Auswärtsbilanz
Der FC Südtirol, welcher sich auswärts nur Virtus Verona geschlagen geben musste, konnte in den letzten fünf Gastspielen jeweils punkten. Die Weiß-Roten haben zehn der insgesamt 19 Punkte in Auswärtsspielen geholt (zwei Siege, vier Unentschieden und eine Niederlage).
Sambenedettese derzeit stark in Form
Sambenedettese hat im heimischen „Riviera delle Palme“ Stadion bisher zehn Punkte holen können. Die Mannschaft aus den Marken musste sich zu Hause lediglich Renate geschlagen geben (0:2 am ersten Spieltag). Sambenedettese liegt derzeit mit 15 Punkten und einem Spiel weniger auf Tabellenplatz 13. Aus den letzten drei Spielen holten die Rot-Blauen immerhin sieben Punkte und zeigten somit einen klaren Aufwärtstrend.

© DLife

Paolo Zanetti darf endlich wieder auf der Bank Platz nehmen.

Zanetti wieder dabei
Trainer Paolo Zanetti, welcher aufgrund einer Sperre die beiden letzten Meisterschaftsspiele von der Tribüne aus verfolgen musste, wird den FCS wieder vom Spielfeldrand aus anführen können. Der FCS-Coach muss weiterhin auf die beiden verletzten Verteidiger Marco Crocchianti (Kreuzbandriss) und Fabio Della Giovanna (Muskelzerrung) verzichten.
15. Spieltag
Samstag 08.12.2018
Pordenone – Ravenna (14.30 Uhr)
Renate – Fano (14.30 Uhr)
Rimini – Albinoleffe (14.30 Uhr)
Triestina – Gubbio (14.30 Uhr)
Vicenza – Teramo (14.30 Uhr)
Vis Pesaro – Faralpisaló (14.30 Uhr)
Imolese – Virtus Verona (18.30 Uhr)
Monza – Giana Erminio (20.30 Uhr)
Ternana – Fermana (20.45 Uhr)

Sonntag 09.12.2018
Sambenedettese – FC Südtirol (14.30 Uhr)

Autor: dl

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210