a Serie C

Der FC Südtirol ist am Donnerstag im Einsatz.

Der FC Südtirol testet gegen zwei Amateurligisten

Im ersten Testspiel der Saison gegen Serie-A-Klub Sassuolo hat der FC Südtirol eine gute Figur abgegeben und 0:0 gespielt. Am Donnerstag sind die Weiß-Roten erneut im Einsatz, dann jedoch gegen zwei Amateurligisten.

Der FC Südtirol, der seit rund zehn Tagen in der Sportzone von Stange bei Ratschings seine Sommervorbereitung absolviert, trifft am späten Nachmittag im Rahmen eines Dreierturniers auf den Landesligisten Auswahl Ridnauntal und den Oberligisten St. Pauls. Die Spiele werden um 17.30 Uhr bzw. 18.30 Uhr angepfiffen und dauern jeweils 45 Minuten. Um 19.30 Uhr treten auch Ridnauntal und St. Pauls gegeneinander an.


Für den FCS, der nun schon das 10. Jahr in Folge in den Schneeberg Hotels der Familie Kruselburger untergebracht ist, handelt es sich um den zweiten Auftritt dieser Saison. Im ersten Testspiel trafen Kapitän Fink & Co. auf den mittlerweile langjährigen Serie A-Club Sassuolo. Aufgrund schweren Regens musste der Anpfiff um rund 45 Minuten verschoben werden und auch danach war das Spielgeschehen weitgehend vom durchnässten Rasen bestimmt. Nichtsdestotrotz zeigte der FCS eine solide Leistung und knöpfte dem Erstligisten ein 0:0-Unentschied ab.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos